Pdagogik: "siehe auch 'Erziehung des Kind', Arenson, Adolf: Steiner Rudolf, Leitfaden durch 50 Vortragszyklen, ISBN 3-7725-0453-1
Eine P., die imGeistigen wurzelt, trgt zur allgemeinen Gesundheit und auch zur Heilung von Krankheiten bei. Denn vor allem sind es sinnlichkeitsfreie Vorstellungen, die das Nervensystem krftigen, whrend sinnliche Vorstellungen krankhafte Bedingungen schaffen (Beispiele der Rechenmaschine in der Schule). Deshalb wird die Geisteswissenschaft ein groes umfassendes Heilmittel fr die Menschheit sein. 4/2/6-8.
ber das Verhltnis des Lehrers zum Zgling mit Bezug auf Migkeit und Verzicht des Lehrers gegenber persnlichen Wnschen und Begierden. 35/4/4.
ber falsche Begriffe in der P., wie der, da die Erziehung zur Religiositt unnatrlich sei. 37/9/6.7.
Alle erzieherische Entwicklung beruht darauf, da man die verborgene Weisheit aus den Tiefen der Seele heraufholt. 40/3/6.
ber pdagogische Prinzipien und lebensvolle Pdagogik.
(Beispiel der drei Lehrer) 41/3/50-59. 41/4/87.
Kopf-Mensch und Herzens_Mensch in ihrem Verhltnis zueinander mit Bezug auf die P. 48/2/6-12.
ber die falsche Methodik in der Gegenwart, Lehrer und Erzieher auszubilden.
ber das Unrichtige der 'Begabten-Prfungen', die das Ergebnis einseitiger ahrimanischer Impulse sind. Beispiele. 49/13/15-17."
Gru Paraneua!